15.000 Euro-Spende von Hausbank München und Bosseler & Abeking an Münchner Kindertafel sichert Schulfrühstück in Ichoschule

(München, 28. November 2019). Gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner Bosseler & Abeking, einem Vermittler von Mehrfamilienhäusern, Anlageimmobilien und Grundstücken, überreicht die Hausbank München am 28. November einen Scheck in Höhe von 15.000 Euro an die Münchner Kindertafel. Mit der Spende will der Münchner Kindertafel-Glockenbach e.V. die Finanzierung des seit vielen Jahren etablierten Schulfrühstücks in der Mittelschule an der Ichostraße in München-Giesing weiter sicherstellen. Als Spezialbank für Immobilienbesitzer unterstützt die Hausbank München unter dem Motto „Wir geben Kindern ein Zuhause“ regelmäßig Projekte von gemeinnützigen Vereinen aus dem Bereich Ausbildung, Erziehung und Gesundheit von Kindern, Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen.

Der 2008 gegründete Verein Münchner Kindertafel-Glockenbach e.V. tritt für eine Verbesserung der Lebenssituation von bedürftigen Kindern ein. Der Verein finanziert über Schulen und Kindergärten Maßnahmen wie Frühstück und Mittagessen, aber auch Hausaufgabenbetreuung, Sport, Kultur und Freizeitgestaltung. Beatrix Szolar, Vorständin der Münchner Kindertafel: „Kinder sollen sich normal entwickeln können und keine Ausgrenzung wegen Armut erfahren. Teilhabe ist Grundvoraussetzung für eine normale Entwicklung.“ Ihre Vorstandskollegin Elisabeth Pischler ergänzt: „Die Kindertafel erhält keinerlei Zuschüsse aus Steuermitteln und entscheidet somit unabhängig über die Verwendung der Gelder. Wir freuen uns sehr, dass die Mittelschule an der Ichostraße mit der Spende das Schulfrühstück weiterhin realisieren kann.“ Der Verein finanziert sich über Mitgliedsbeiträge, Spenden von Privatpersonen, Firmen und Unternehmen, Benefizveranstaltungen, Straßenfeste und Konzerte.

Ichoschule mit hohem Anteil an bedürftigen Kindern

Die Kindertafel fördert die Mittelschule an der Ichostraße bereits seit mehreren Jahren – sie gilt als sogenannte Brennpunktschule mit 70 Prozent bedürftigen Kindern. Petra Riedel-Perizonius, Leiterin der Mittelschule: „Wir bieten jeden Tag von 7.30 bis 8 Uhr im Schülercafé im Erdgeschoss des Schulgebäudes ein kostenloses Schulfrühstück mit Brot, Aufstrich, Konfitüre, Obst, Joghurt und Tee an. Das Frühstück trägt zu einer besseren Konzentration bei und führt zu einem guten Umgang miteinander. Dank der Spende ist das Frühstück nun langfristig gesichert.“

Die 15.000 Euro-Spende wird übergeben von Michael Obermayer, Mitglied des Vorstands der Hausbank München eG, und Andreas Köhler, Mitglied der Geschäftsführung der Bosseler & Abeking Immobilienberatung GmbH. Obermayer: „Wichtig für uns ist, dass die Kinder vor allem morgens vor dem Unterricht verpflegt sind. Genauso wie ein voller Bauch nicht gern studiert, lernt ein leerer Magen nicht gern“. Köhler: „Unser Engagement dient den Kindern als den schwächsten Gliedern, aber auch den Zukunftsträgern unserer Gesellschaft.“